Sozialpolitik

Von Nullnummern und Luftbuchungen

In der Sitzung des Rates am 18. November wurde abschließend über den Haushaltsentwurf für die Jahre 2014 und 2015 beraten.  Nach der obligatorischen Haushaltsrede unseres Fraktionsvorsitzenden Peter Vorsteher kam mir die… Weiterlesen »

Wann wird Wuppertal inklusiv?

Um das Thema Inklusion wirksam voranzubringen, hat die GRÜNE Ratsfraktion zur morgigen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit einen Antrag zum Thema Inklusion gestellt. Darin wird nochmals ein… Weiterlesen »

Instrumentenreform ist Gift für Wuppertal

Eine der größten Kürzungsmaßnahmen in der Sozial- und Arbeitsförderungspolitik wirft ihre Schatten voraus: die Reform der Arbeitsmarktinstrumente, die gravierende Kürzungen im Haushalt der Bundesagentur beinhaltet. Das Gesetz der Bundesregierung zur… Weiterlesen »

WR-Kommentar: „Ans Eingemachte – die Zweite“

Kommentar aus der Wuppertaler Rundschau (02.03.2010) von Stefan Seitz zum Haushaltssicherungskonzept der Stadt Wuppertal Auszug: „…Was nützt also dieses (Sozial-) Sparpaket? Nichts. Es schadet vielmehr. Der Stadt und ihren Menschen…. Weiterlesen »

GRÜNE kritisieren Standardreduzierungen bei integrativem Unterricht

Wie der Wuppertaler Sozialdezernent heute erklärte, sollen im Rahmen des Haushaltssicherungskonzeptes bei den Integrationshelfern im gemeinsamen Unterricht 90.000 Euro durch Standardreduzierungen eingespart werden. Dazu erklärt Marc Schulz, bildungspolitischer Sprecher der… Weiterlesen »